100-jähriges Berufsjubiläum der Steuerberaterschaft

Der Berufsstand des Helfers in Steuersachen (Steuerberater) wurde am 13.12.1919 durch die Reichsabgabenordnung des damaligen Reichsfinanzministers Erzberger neu geschaffen, zuvor war eine entgeltliche Hilfe in Steuersachen nur Rechtsanwälten gestattet. Der Bundesverband der Steuerberater und die DStJG haben das 100-jährige Berufsjubiläum mit einer Festveranstaltung in Berlin begangen. Neben dem Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz sprachen u.a. der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichtes Prof. Dr. Harbarth, der Präsident des Bundesfinanzhofes Prof. Dr. h.c. Mellinghoff und der Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft, Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen.

Berlin

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V.!

Der Jahresbeitrag beträgt 80,- EUR.
Sie erhalten

  • Den Jahresband mit den Referaten und Diskussionen der letzten Jahrestagung kostenlos
  • Einladungen zu allen DStJG-Jahrestagungen und Regionaltagungen, ermäßigte Teilnahme 

Mitglied werden

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Ok, einverstanden Tracking ablehnen Mehr erfahren