Albert-Hensel-Preis

Albert-Hensel-Preis

Alle Infos im Überblick und noch mehr

Albert-Hensel-Preis

Die Albert-Hensel Preisträgerinnen des Jahres 2018 sind Frau Prof. Dr. Christine Osterloh-Konrad mit ihrer Habilitationsschrift "Die Steuerumgehung - Eine rechtsvergleichende und rechtstheoretische Analyse" und Frau Dr. Lisa Astrid Riedel mit ihrer Dissertation "Das Umwandlungssteuerrecht der Mitunternehmerschaft - Eine Analyse der § 6 Abs. 5 EStG, § 24 UmwStG und der Realteilung anhand der Prinzipien der Umwandlungs- und Mitunternehmerbesteuerung". Wir gratulieren ganz herzlich.

Im Andenken an Albert Hensel (*1895, gestorben 1933), einem bedeutenden Wegbereiter der modernen deutschen Steuerrechtswissenschaft, schreibt die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V., Köln, unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesfinanzhofs, Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, den ALBERT-HENSEL-PREIS 2019 aus.

Die Auszeichnung wird auf der Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft am 23. September 2019 in Hamburg zuerkannt und besteht in einem Geldpreis von 5.000 Euro.

Mit diesem Preis soll die hervorragende Arbeit eines jüngeren Verfassers ausgezeichnet werden, die einen weiterführenden Beitrag zur rechtswissenschaftlichen Erforschung des Steuerrechts leistet.

Bewerbungen und Vorschläge können an den Vorsitzenden der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V., Herrn Universitätsprofessor Dr. Klaus-Dieter Drüen, Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Steuerrecht und Öffentliches Recht, Ludwig-Maximilians-Universität München, Professor-Huber-Platz 2, 80539 München, bis 30. April 2019, gesandt werden. Es wird gebeten, der Bewerbung drei Exemplare der Arbeit beizufügen sowie die Arbeit als PDF-Datei an steuerrecht@jura.uni-muenchen.de zu senden.

Auch nach Abschluss dieser Arbeit stellte ich philosophische und historische Pläne zurück und arbeitete auf dem Gebiete des positiven Steuerrechts weiter, um mir von hier aus den Zugang zum Staats- und Verwaltungsrecht und weiterhin zur allgemeinen Staatslehre zu eröffnen. [Albert Hensel]

Preisträger

Hier finden Sie alle Preisträger im Überblick

2018

Christine Osterloh Konrad

 

Die Steuerumgehung - eine rechtsvergleichende und rechtstheoretische Analyse

(Habilitation)


und

 

Lisa Astrid Riedel

Das Umwandlungssteuerrecht der Mitunternehmerschaft - eine Analyse der § 6 Abs. 5 EStG, § 24 UmwStG und der Realteilung anhand der Prinzipien der Umwandlungs- und Mitunternehmerbesteuerung

(Dissertation)

2017

Richard Krieger

Unechte Umsatzsteuerbefreiung im Unionsrecht - eine Untersuchung der Verfassungsmäßigkeit am Beispiel der Freistellung für Postdienstleistungen gem. Art. 132 Abs. 1 lit. A MwStSystRL

(Dissertation)

2016

Thomas Wiesch

Die umsatzsteuerliche Behandlung der öffentlichen Hand

(Dissertation)

2015

Christoph Bräunig

Herbert Dorn (1887-1957) - Pionier und Wegbereiter im internationalen Steuerrecht

(Dissertation)

2014

Ralf Stollenwerk

Geschäfte zwischen nahestehenden Personen - Begriff und Funktion im deutschen Steuer-, Handelsbilanz- und Insolvenzrecht

(Dissertation)

2013

André Meyer

Steuerliches Leistungsfähigkeitsprinzip und zivilrechtliches Ausgleichssystem – Zum zivilrechtlichen Ausgleich von Steuerfolgen

(Habilitation)

2012

Malte Bergmann

Liquidationsbesteuerung von Kapitalgesellschaften

(Dissertation)

2011

Christoph Moes

Die Steuerfreiheit des Existenzminimums vor dem Bundesverfassungsgericht – eine ökonomische, steuersystematische und grundrechtsdogmatische Kritik des subjektiven Nettoprinzips

(Dissertation)

2010

Erik Röder

Das System der Verlustverrechnung im deutschen Steuerrecht - verfassungsrechtliche Vorgaben und Ausgestaltung de lege ferenda

(Dissertation)

2009

Michael Droege

Gemeinnützigkeit im offenen Steuerstaat

(Habilitation)

2008

Maximilian Freiherr von Proff zu Irnich

Die eheähnliche Gemeinschaft im Einkommensteuerrecht

(Dissertation)

2007

Joachim Englisch

Wettbewerbsgleichheit im grenzüberschreitenden Handel - mit Schlussfolgerungen für indirekte Steuern

(Habilitation)

und

Georg Kofler

Doppelbesteuerungsabkommen und Europäisches Gemeinschaftsrecht

(Habilitation)

2006

Heribert Anzinger

Anscheinsbeweis und tatsächliche Vermutung im Ertragsteuerrecht - Anwendungsgrundsätze am Beispiel der Rechtsprechung des BFH zur Liebhaberei und gewerblichem Grundstückshandel

(Dissertation)

2005

Carsten Schlotter

Teilwertabschreibung und Wertaufholung zwischen Steuerbilanz und Verfassungsrecht

(Dissertation)

2004

Jens Schönfeld

Hinzurechnungsbesteuerung und Europäisches Gemeinschaftsrecht

(Dissertation)

2003

Ekkehard Reimer

Der Ort des Unterlassens. Die ursprungsbezogene Behandlung von Entgelten für Untätigkeit im Internationalen Steuerrecht

(Dissertation)

2002

Kerstin Löhr

Das umsatzsteuerliche Optionsrecht für Vermietungsumsätze - zugleich eine Untersuchung zur Bedeutung des steuerlichen Leistungsfähigkeitsprinzips im Umsatzsteuerrecht

(Dissertation)

und

Volker Wendt

Das Verhältnis von Entnahme/Einlage zu Anschaffung/Veräußerung im Einkommensteuerrecht

(Dissertation)

2001

Axel Cordewener

Europäische Grundfreiheiten und nationales Steuerrecht - „Konvergenz“ des Gemeinschaftsrechts und „Kohärenz“ der direkten Steuern in der Rechtsprechung des EuGH

(Dissertation)

 

2000

Reimar Pinkernell

Einkünftezurechnung bei Personengesellschaften

(Dissertation)

 

1999

Claus Staringer

Besteuerung doppelt ansässiger Kapitalgesellschaften

(Habilitation)

1998

Michael Tumpel

Merwertsteuer im innergemeinschaftlichen Warenverkehr

(Habilitation)

1997

Johanna Hey

Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung in Europa unter Berücksichtigung des Ruding-Reports und der US-amerikanischen integration debate

(Dissertation)

1996

Keine Preisverleihung

1995

Rainer Barth

Richterliche Rechtsfortbildung im Steuerrecht

(Dissertation)

1994

Moris Lehner

Einkommensteuerrecht und Sozialhilferecht - Bausteine zu einem Verfassungsrecht des sozialen Steuerstaates

(Habilitation)

1993

Rudolf Wittmann

Das Markteinkommen - einfachgesetzlicher Strukturbegriff und verfassungsdirigierter Anknüpfungsgegenstand der Einkommensteuer?

(Dissertation)

1992

Roman Seer

Der Einsatz von Prüfungsbeamten durch das Finanzgericht - Zulässigkeit und Grenzen der Delegation richterlicher Sachaufklärung auf nichtrichterliche Personen

(Dissertation)

1991

Keine Preisverleihung

1990

Heribert Zitzelsberger

Theorie der Gewerbesteuer - eine steuergeschichtliche, rechtsvergleichende, steuersystematische und verfassungsrechtliche Untersuchung

(Habilitation)

1989

Otto Taucher

Erbschaften und Ertragsteuern - erblasserische Rechtspositionen, ruhender Nachlass, Erbauseinandersetzungen

(Habilitation)

1988

Keine Preisverleihung

1987

Michael Engelschalk

Die Besteuerung von Steuerausländern auf Bruttobasis - Bestandsaufnahme, rechtliche Grenzen, Alternativen

(Dissertation)

1986

Wolfram Reiss

Besteuerungsverfahren und Steuerstrafverfahren

(Habilitation)

1985

Eugen Mersch

Die Hinzurechnungsbesteuerung nach den §§ 7 ff. AStG unter Berücksichtigung des Rechts der DBA

(Dissertation)

1984

Eduard Lechner

Die Gewinnpoolung im Ertragsteuerrecht - unter Berücksichtigung der zivil- und handelsrechtlichen Grundlagen

(Habilitation)

1983

Manfred Schleiter

Steuersystem und Unternehmenspolitik - Theorie und empirische Ergebnisse zum Einfluß des Steuersystems auf die Investitionsentscheidungen deutscher Industriegesellschaften

(Dissertation)

1982

Josef Werndl

Wirtschaftliches Eigentum - grundsätzliche Betrachtungen über die Zurechnung von Wirtschaftsgütern im Steuerrecht

(Habilitation)

1981

Dieter Birk

Das Leistungsfähigkeitsprinzip als Maßstab der Steuernormen - ein Beitrag zu den Grundfragen des Verhältnisses Steuerrecht und Verfassungsrecht

(Habilitation)

Mitglied werden

Wenn Sie sich für die Weiterentwicklung des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis engagieren wollen, sollten Sie uns kennenlernen: Wir, die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V. (DStJG), sind eine Vereinigung von Steuerjuristen, die diese Ziele seit 1976 verfolgt.

Mitglied werden

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Ok, einverstanden Tracking ablehnen Mehr erfahren