Aktuelles

Aktuelles

Wechselnde Veranstaltungshinweise

Hier finden Sie Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen der DStJG und weiterer Institutionen.
 

Steuerrecht in Zeiten der Krise, Online-Symposium per Zoom, 26.11.2020, 17:00 Uhr

Die Düsseldorfer Regionalveranstaltung hat diesmal nur Online stattgefunden.
 


Mitgliederversammlung 2020 der DStJG, Online per Zoom, 14.9.2020, 11.00 Uhr


Die Versammlung hat in diesem Jahr wegen der coronabedingten Absage der Jahrestagung in Augsburg digital über die im universitären Betrieb erprobte Anwendung „Zoom“ stattgefunden.
 

Absage der Jahrestagung der DStJG 2020 in Augsburg

Coronabedingt muss die Jahrestagung der DStJG 2020 in Augsburg abgesagt werden. Die Einhaltung der umfangreichen Hygienevorschriften wäre für uns als verantwortlichem Veranstalter nur sehr schwer zu gewährleisten. Darüber könnte der gewohnte persönliche Austausch und das Rahmenprogramm unter den derzeitigen Coronaauflagen nur schwerlich stattfinden. Die Tagung hätte einen deutlich anderen Charakter als in den Vorjahren und zudem ist nur mit einer geringen Teilnehmerzahl unter diesen Bedingungen zu rechnen. Weder eine rein virtuelle Tagung noch eine Verschiebung auf das Frühjahr 2021 wären echte Alternativen zur bewährten Präsenztagung.

Darum hat der Vorstand der DStJG beschlossen, das für 2020 geplante Programm in den Herbst 2021 zu verschieben. Wir sind uns sicher, dass die einzelnen Themen zur Immobilienbesteuerung auch im nächsten Jahr aktuell bleiben und die Jahrestagung mit ihren Vorträgen wieder die gebührende Resonanz finden werden.
 

BFH-MOOT-COURT 2021

Der BFH-Moot-Court soll im Jahr 2021 wieder stattfinden. Derzeit wird über die Form und die Art und Weise der Durchführung noch beraten. Den Moot Court 2019 zum Steuerrecht hat ein Team aus Studierenden der Bucerius Law School Hamburg gewonnen.

Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft und der Bundesfinanzhof veranstalten diesen ursprünglich aus dem angelsächsischen Raum stammenden Wettbewerb. Im Bundesfinanzhof verhandeln dabei Studierende in Teams als Prozessbevollmächtigte zwei Fälle auf dem Gebiet des Steuerrechts vor einer hochrangig besetzten Jury.

Der Moot Court, der alle zwei Jahre im Bundesfinanzhof stattfindet, richtet sich an Studierende der Hochschulen in Deutschland und Österreich mit dem Ziel, ihr theoretisches Wissen im Steuerrecht praxisnah anzuwenden. Hierzu werden im Vorfeld zwei Fälle in anonymisierter Form an die Teilnehmenden ausgegeben. Die Studententeams übernehmen die Rolle der Prozessbeteiligten durch Fertigung von Revisionsschrift und Revisionserwiderung sowie die Vertretung in der mündlichen Verhandlung. An die Stelle des Gerichts tritt eine Jury, der neben dem Präsidenten des Bundesfinanzhofs je ein hochrangiger Vertreter der Anwaltschaft, der Finanzverwaltung und der Wissenschaft sowie ein weiterer Richter des Bundesfinanzhofs angehören.

Den Ablauf des Verfahrens vor dem Bundesfinanzhof regelte bisher die Moot Court Verfahrensordnung vom 4. März 2011, hier zum Download.

Der BFH-MOOT-COURT wird gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V., Bochum.

 

Mitglied werden

Wenn Sie sich für die Weiterentwicklung des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis engagieren wollen, sollten Sie uns kennenlernen: Wir, die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V. (DStJG), sind eine Vereinigung von Steuerjuristen, die diese Ziele seit 1976 verfolgt.

Mitglied werden

Diese Seite verwendet Cookies.

Bitte erlauben Sie den Einsatz von Cookies, damit Sie diese Seite in vollem Funktionsumfang nutzen können.

Ok, einverstanden Tracking ablehnen Mehr erfahren