DStJG
 Aktuelles 
 Die DStJG 

Regionalveranstaltungen der DStJG

Die Chronik vergangener Regionalveranstaltungen finden Sie

im Karteireiter "DStJG regional".


ALBERT-HENSEL-PREIS 2017

Im Andenken an Albert Hensel (*1895, gestorben 1933), einem bedeutenden Wegbereiter der modernen deutschen Steuerrechtswissenschaft, schreibt die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V., Köln, unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesfinanzhofs, Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, den ALBERT-HENSEL-PREIS 2017 aus.

Die Auszeichnung wird auf der Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft am 18. September 2017 in Wien zuerkannt und besteht in einem Geldpreis von 5.000,– €.

Mit diesem Preis soll die hervorragende Arbeit eines jüngeren Verfassers ausgezeichnet werden, die einen weiterführenden Beitrag zur rechtswissenschaftlichen Erforschung des Steuerrechts leistet.

Bewerbungen und Vorschläge können an den Vorsitzenden der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V., Herrn Präsidenten des Bundesfinanzhofs Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, Bundesfinanzhof, Ismaninger Str. 109, 8175 München, Tel.: 089-9231 350, Fax: 089-9231 330, bis 30. April 2017, gesandt werden. Es wird gebeten, der Bewerbung drei Exemplare der Arbeit beizufügen.


BFH-Moot Court 2017

Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft schreibt in Zusammenarbeit mit dem Bundesfinanzhof und unterstützt durch die Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V. den 7. BFH Moot Court aus. Hiermit werden die Hochschullehrer aus dem Bereich des Steuerrechts herzlich einladen, Teams von Studierenden zur Mitarbeit in einem fairen Wettbewerb zu gewinnen (pro Hochschule kann sich allerdings nur ein Team bewerben).
Der Zeitplan für den nächsten Moot Court sowie die Verfahrensordnung finden Sie unter folgendem Link:

Zeitplan zum Download
Verfahrensordnung zum Download

Bewerbung sind bis spätestens zum 14. Dezember 2016 an den Bundesfinanzhof (moot.court@bfh.bund.de) zu richten.



Doktorandenposterprogramm 2017 der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft

Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft bietet auf ihrer Jahrestagung 2017 in Wien die Gelegenheit zu einer Posterpräsentation für Doktorandinnen und Doktoranden auf dem Gebiet des Steuerrechts. Das Posterprogramm soll es den Doktorandinnen und Doktoranden ermöglichen, den Gegenstand ihres Promotionsvorhabens, zentrale Thesen und Zwischenergebnisse der Fachöffentlichkeit in einem informellen Rahmen vorzustellen. Geboten wird damit eine Plattform für die Diskussion mit interessierten Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis und für die Vernetzung mit anderen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Mündliche Präsentationen sind nicht geplant, um möglichst vielen Doktorandinnen und Doktoranden die Gelegenheit zur Teilnahme zu eröffnen. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind von der Entrichtung der Tagungsgebühr befreit.
Zur Bewerbung ist ein höchstens fünfseitiges Exposé zu Inhalt und Stand des Promotionsvorhabens sowie eine höchstens zwei Seiten lange Grobgliederung desselben nebst einem Lebenslauf in elektronischer Form einzureichen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2017. Die Dissertation darf bis dahin noch nicht fertiggestellt sein. Die Bewerbungen sind den beiden Unterzeichnern per Email zuzusenden.
Prof. Dr. Joachim Englisch  mailto:Joachim.englisch@uni-muenster.de
Prof. Dr. Hanno Kube kube@uni-heidelberg.de

Die Doktorandenposter der Jahrestagung 2016 können Sie hier einsehen.


Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V.

Eine Vereinigung von Steuerjuristen zur Pflege des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis
Wenn Sie sich für die Weiterentwicklung des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis engagieren wollen, sollten Sie uns kennenlernen: Wir, die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V. (DStJG), sind eine Vereinigung von Steuerjuristen, deren Ziel es ist, die Ordnung des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis zu pflegen.

Alle Informationen...




Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft ist jetzt auch bei Twitter

Verlag Dr. Otto Schmidt
Anwalt-Suchservice
© Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V.