DStJG
 Aktuelles 
 Die DStJG 

DStJG JAHRESTAGUNG 2016 (Hannover)

Besteuerung von Arbeitnehmern

Programm

Montag, 19. September 2016
Tagungsleitung: MinDirig Ernst Hüdepohl, Nieders. FinMin

9.00 Uhr

Eröffnung der Jahrestagung und Rechtfertigung des Themas

Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, Präsident des BFH, München

9.15 Uhr

Arbeitnehmerbesteuerung im System der Einkommensteuer

Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen, LMU München

10.00 Uhr

Rechtsetzung und Rechtsanwendung im Massenfallrecht am Beispiel der Lohnsteuer

Prof. Dr. G. Kirchhof, LL.M., Universität Augsburg

10.45 Uhr

Diskussion

11.30 Uhr

Pause

12.00 Uhr

Arbeitslohn und seine Grenzen

MinDirig Dr. Stefan Breinersdorfer, FinMin Rh.-Pf., Mainz

12.45 Uhr

Diskussion

13.15 Uhr

Mittagspause

15.00 Uhr

Verfahren und Rechtsschutz im Lohnsteuerrecht

Richter am BFH Dr. Roland Krüger, München

15.30 Uhr

Die Rolle des Arbeitgebers im Lohnsteuerverfahren

Prof. Dr. André Meyer, Universität Bayreuth

16.00 Uhr

Lohnsteuervollzug im europäischen Rechtsvergleich

Prof. Dr. Werner Haslehner, LL.M. University of Luxembourg

16.30 Uhr

Pause

17.00 Uhr

Diskussion

17.30 Uhr

Verleihung des Albert-Hensel-Preises

17.45 Uhr

Mitgliederversammlung

Dienstag, 20. September 2016

Tagungsleitung: VRiBFH a.D. Prof. Dr. Hans-Joachim Kanzler

9.00 Uhr

Internationale Arbeitnehmerbesteuerung

- Aus Arbeitgebersicht

RA Dr. Christian Dorenkamp, LL.M., Deutsche Telekom, Bonn

9.30 Uhr

- Aus Arbeitnehmersicht

MR Dr. Thomas Eisgruber, Bayer. Staatsministerium der Finanzen, München

10.00 Uhr Diskussion
10.30 Uhr Pause

11.00 Uhr

Werbungskosten des Arbeitnehmers

Prof. Dr. Henning Tappe, Universität Trier

11.30 Uhr

Arbeitslohn und sozialversicherungsrechtliches Entgelt

Richter am BFH Prof. Dr. Stefan Schneider, München

12.00 Uhr

Mitarbeiterbeteiligungen

RA, StB, Dr. Peter Möllmann, Berlin

12.30 Uhr

Diskussion 

13.15 Uhr

Mittagspause

14.15 Uhr

Lohnsteuerrechtliche Fragen der betrieblichen Altersvorsorge

Dipl.-Finw Dr. Heinz-Gerd Horlemann, Herzogenaurach

14.45 Uhr

Impulse und Grenzen der steuerlichen Gestaltung im Arbeitsverhältnis

RA Klaus Strohner, Köln

15.15 Uhr

Diskussion

15.45 Uhr

Ende der Tagung


Programm zum Download
 


Regionalveranstaltungen der DStJG

Die Chronik vergangener Regionalveranstaltungen finden Sie

im Karteireiter "DStJG regional".


ALBERT-HENSEL-PREIS 2016

Im Andenken an Albert Hensel (*1895, gestorben 1933), einem bedeutenden Wegbereiter der modernen deutschen Steuerrechtswissenschaft, schreibt die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V., Köln, unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Bundesfinanzhofs, Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, den ALBERT-HENSEL-PREIS 2016 aus.

Die Auszeichnung wird auf der Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft am 19. September 2016 in Hannover zuerkannt und besteht in einem Geldpreis von 5.000,– €.

Mit diesem Preis soll die hervorragende Arbeit eines jüngeren Verfassers ausgezeichnet werden, die einen weiterführenden Beitrag zur rechtswissenschaftlichen Erforschung des Steuerrechts leistet.

Bewerbungen und Vorschläge können an den Vorsitzenden der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V., Herrn Präsidenten des Bundesfinanzhofs Prof. Dr. h.c. Rudolf Mellinghoff, Bundesfinanzhof, Ismaninger Str. 109, 8175 München, Tel.: 089-9231 350, Fax: 089-9231 330, bis 30. April 2016, gesandt werden. Es wird gebeten, der Bewerbung drei Exemplare der Arbeit beizufügen.



Doktorandenposterprogramm 2016 der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft

Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft bietet auf ihrer Jahrestagung 2016 in Hannover die Gelegenheit zu einer Posterpräsentation für Doktorandinnen und Doktoranden auf dem Gebiet des Steuerrechts. Das Posterprogramm soll es den Doktorandinnen und Doktoranden ermöglichen, den Gegenstand ihres Promotionsvorhabens, zentrale Thesen und Zwischenergebnisse der Fachöffentlichkeit in einem informellen Rahmen vorzustellen. Geboten wird damit eine Plattform für die Diskussion mit interessierten Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis und für die Vernetzung mit anderen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern. Mündliche Präsentationen sind nicht geplant, um möglichst vielen Doktorandinnen und Doktoranden die Gelegenheit zur Teilnahme zu eröffnen. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind von der Entrichtung der Tagungsgebühr befreit.
Zur Bewerbung ist ein höchstens fünfseitiges Exposé zu Inhalt und Stand des Promotionsvorhabens sowie eine höchstens zwei Seiten lange Grobgliederung desselben nebst einem Lebenslauf in elektronischer Form einzureichen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2016. Die Dissertation darf bis dahin noch nicht fertiggestellt sein. Die Bewerbungen sind den beiden Unterzeichnern per Email zuzusenden.
Prof. Dr. Joachim Englisch  mailto:Joachim.englisch@uni-muenster.de
Prof. Dr. Hanno Kube kube@uni-heidelberg.de

Die Doktorandenposter der Jahrestagung 2015 können Sie hier einsehen.


Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V.

Eine Vereinigung von Steuerjuristen zur Pflege des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis
Wenn Sie sich für die Weiterentwicklung des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis engagieren wollen, sollten Sie uns kennenlernen: Wir, die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V. (DStJG), sind eine Vereinigung von Steuerjuristen, deren Ziel es ist, die Ordnung des Steuerrechts in Forschung, Ausbildung und Praxis zu pflegen.

Alle Informationen...




Die Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft ist jetzt auch bei Twitter

Verlag Dr. Otto Schmidt
Anwalt-Suchservice
© Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e.V.